Die Wissenschaft des Tafsir

26.09.2016 13:17

Buchvorschau: Die Wissenschaft des Tafsir und der rechte Umgang mit dem Qurʾān

26.09.2016 12:16

Die Tafsīr-Wissenschaft gehört zu den so genannten ʿūlūm al-ʾāla, also den Hilfswissenschaften, die jeder Islamstudent und Gelehrter beherrschen muss, bevor er sich den eigentlichen Disziplinen der islamischen Wissenschaften widmet. Die Hilfswissenschaften sind:
1. ʿAqīda bzw. ʿilm al-kalām – die Glaubenslehre
2. ʿUlūm al-qurʾān, hierzu gehört die Tafsīr-Wissenschaft
3. ʿIlm al-ḥadīṯ – die Hadith-Wissenschaft
4. Sprachwissenschaft
5. ʾUṣūl al-fiqh – Methologie

Die Tafsīr-Wissenschaft ist insofern wichtig, als sie sich mit der Interpretation der wichtigsten Quelle des Islams, dem Qurʾān, beschäftigt. Das vorliegende Buch von Ibn Kaṯīr behandelt wichtige Aspekte der Tafsīr-Wissenschaft wie etwa die allgemeine Methodik und einige Arten der Qurʾān-Interpretation.wissenschafttafsir3d

Ein weiterer Schwerpunkt sind Themen der überlieferungsbasierten Deutung, es werden wichtige Tafsīr-Gelehrte der ersten Gelehrtengenerationen vorgestellt. Die zulässigen Quellen und Methoden werden vorgestellt, insbesondere die Interpretation mit jüdisch-christlichen Quellen (ʾisrāʾīliyyāt), und die Lesarten des Qurʾān, mit denen sich der Autor sehr intensiv auseinandersetzt.

Doch Ibn Kaṯīr erläutert auch Themen, die eher in den Bereich der allgemeinen Qurʾān-Wissenschaft gehören, wie etwa die Reihenfolge der Suren und Verse, die Niederschrift des Qurʾān, die Natur der Offenbarung, das Benehmen bei der Qurʾān-Rezitation und allgemeine Regeln zum Umgang mit
dem Qurʾān, die eher in den Bereich des fiqh, also die praxisbezogenen Regeln im Islam, gehören.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.